Tour 5

Kunstreise documenta 14 Athen

Die documenta ist die weltweit bedeutendste Reihe von Ausstellungen für zeitgenössische Kunst und findet alle fünf Jahre in Kassel, Deutschland statt. Zum allerersten Mal in der Geschichte der documenta findet die Eröffnung nicht nur in Kassel, sondern auch an einem anderen Standort statt: in Athen! Und zwar vor der Kasseler Eröffnung. Was das bedeutet, und wieso gerade Athen ausgewählt wurde, werden wir auf dieser Reise erkunden.

Als die documenta-Findungskommission Mitte 2014 Adam Szymczyk (vormals Direktor der Basler Kunsthalle) zum Leiter der documenta 14 ernannte, konnte niemand ahnen, dass neben Kassel Athen eine so wichtige Rolle einnehmen würde. 'Von Athen lernen' ist der Arbeitstitel und dabei geht es nicht nur um die Auseinandersetzung mit der antiken Vergangheit, sondern vor allem um die sozi-ökonomische Krise, die Migrationsströme und um das Beleuchten europäischer und globaler Zusammenhänge.  
Für die Teilnehmer dieser Reise bietet sich eine ausserordentliche Gelegenheit die Stadt Athen, und damit auch ein Stück weit die Bedeutung dieses Ortes für die westliche Kulturgeschichte, von einer anderen als nur der touristischen Seite kennenzulernen. Die Reiseteilnehmer erhalten die Möglichkeit neben der documenta 14 auch andere Kunstinstitutionen zu besuchen, sich mit Künstlern und Kuratoren vor Ort auszutauschen und die versteckten Seiten Athens kennenzulernen. 
 

Reiseprogramm

Sonntag, 9. Juli – Samstag, 15. Juli 2017

Letzte Woche der documenta 14 in Athen.

Fakultativer Besuch der Theateraufführung "Die Bakchen" von Euripides (mit englischen Untertiteln) in Epidaurus am "Athen & Epidaurus Festivals".

Fakultativer Besuch der Ausstellung von Kara Walker in der DESTE Foundation auf der Insel Hydra.

Reisedetails siehe PDF.

Leistungen

Reiseleitung und -begleitung durch Jordanis Theodoridis in deutscher Sprache
Führung durch das Akropolis Museum 
Führung Hügel von Athen
Führung EMST (doc14, National Contemporary Museum)
Führung Konservatorium Athen (doc14)
Alle Eintritte in die aufgeführten Museen 
Transfers zu den Ausstellungsorten
Metro-Tickets 
Willkommens-Apéro 

Preis: CHF 650 pro Person
Mindestanzahl: 8
Sobald die Reisegruppe die Mindestanzahl erreicht hat, erhalten die Teilnehmer die Bestätigung und können mit der Buchung ihres Fluges und Hotels fortfahren – je früher desto besser.
Eine Stornierung der Reise nach Bestätigung und Bezahlung ist nicht möglich. 

Anmeldung:
jordan@0010.ch

Was nicht inbegriffen ist: 
Alle Mahlzeiten und Getränke 
Unterkunft in Athen 
Flug nach Athen 
Fakultative Reise nach Hydra (Deste Foundation 'Kara Walker')
Fakultative Reise und Tickets nach Epidaurus (Theateraufführung)

Reisempfehlungen
Hotel: The Zillers Boutique Hotel Athens, Mitropoleos 54, Athen, Preise ca. CHF 140, http://www.thezillersathenshotel.com
Hotel: Dorian Inn Hotel, Pireos 15-19, Athen, Preise ca. CHF 120, https://www.dorianinnhotel.com
Hotel: Fresh Hotel, Sofokleous 26, 10552 Athen, Griechenland, www.freshhotel.gr (DZ ca. EUR 114, mit Frühstück) 
Die Hotels befindet im Zentrum, nähe Syntagma Square/Monastiraki/Omonia Square
Metro: Syntagma oder Monastiraki oder Omonia
Es sind weitere Hotels in der Nähe verfügbar

Flug: Swiss und Aegean fliegen mehrmals täglich von Zürich nach Athen. Vom Flughafen Eleft. Venizelos via Metro ins Stadtzentrum. (Flüge ca. CHF 450) 

Besonderes
Die Buchung des Fluges und Hotels erfolgt eigenständig durch die Reiseteilnehmer. 

Die Touren beginnen jeweils morgens um 10:30 Uhr im The Zillers mit einer kleinen Einführung zum Tagesprogramm.
Die Mittagessen sind als kleinere Mahlzeiten geplant, die Abendessen als Hauptmahlzeiten gedacht, Teilnahme nicht zwingend (die Preise für ein komplettes Abendessen bewegen sich bei ca. Euro 30/p.P.).

Einzelne Module des Programms können ebenfalls ausgelassen werden. Das Reiseprogramm 'documenta 14 Athen' kann jedoch nur als Ganzes gebucht werden.

Die Reise findet in deutscher Sprache statt. Künstler/Kuratoren sprechen jedoch entweder Griechisch oder Englisch.

Reiseleitung: Jordanis Theodoridis 
Als Direktor der Galerie widmertheodoridis kann ich auf eine zehnjährige Berufserfahrung im Galeriegeschäft zurückblieben. Mit weit über sechzig Ausstellungen und über zwanzig Messebeteiligungen im In- und Ausland verfüge ich über ein solides Fachwissen was die zeitgenössische Kunst betrifft. Für widmertheodoridis organisiere ich regelmässig Führungen, Vorträge und setze mich für die Kunstvermittlung ein. Nach Griechenland reise ich 4-6 Mal im Jahr, um meine Familie und Freunde zu besuchen - Griechisch ist meine Muttersprache. Seit 2015 pflegt widmertheodoridis auch geschäftliche Kontakte zu Griechenland und kann so auf ein Netz von lokalen Kunstschaffenden zurückgreifen.  

Links
http://www.0010.ch 
http://freshhotel.gr 
http://www.boutiqueathens.com 
http://www.documenta14.de/en/ 
http://www.emst.gr 
http://www.benaki.gr 
http://www.theacropolismuseum.gr/en 
http://theartfoundation.metamatic.gr/EN/About_TAF/ 
https://www.cycladic.gr/en 
http://deste.gr 
http://www.snf.org 
http://www.nationalopera.gr/en/ 
http://www.art-athina.gr

copyright images: 
SNFCC – oikos.gr 
EMST – George Messaritakis 
Plaka travel book – Iraklis Milas 
Acropolis Museum – villalikehome.com