Stefan Thiel

*1965
Lebt und arbeitet in Berlin, D

Studium Hochschule der Künste, Berlin, D

Scherenschnitte von Männern in eindeutigen Positionen. Thiel wendet sich in seiner neuen Serie sexuellen Präferenzen zu, die im Grenzbereich liegen. In seiner reduzierten schwarz-weissen Ästhetik gelingt es Thiel eine Nähe herzustellen, die den Betrachter wohltuend aus der Rolle eines Voyeurs befreit. 


Einzelausstellungen

2013
Schwarzwasser/Gabinetto Segreto, Semjon Contemporary, Berlin, D
CUTS, departmentstore Berlin, D

2012
Kunstverein Malkasten, Düsseldorf, D
Papierschnitte, Kunstsammlung Neubrandenburg, D
Rauchzeichen, Stadtgalerie Remscheid, D
There is always something better, Dominik Mersch Gallery, Sydney, AUS
If you can, give me love, WIDMER+THEODORIDIS contemporary, Zürich, CH (mit Nadine Wottke)

2010
Automatencasino, September, Berlin
Mai 36, Zürich, CH 

2009 
Dominik Mersch Gallery, Sydney, AUS

2008 
Kunstverein Friedrichshafen, D
Galería Fúcares, Madrid, E

2007 
MAI 36, Zürich, CH
Dominik Mersch Gallery, Sydney, AUS

2006 
Galerie Jesco von Puttkamer, Berlin, D

2005 
MAI 36, Zürich, CH
Vous êtes ici, Amsterdam, NL

2004 
Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems, D

2003 
Vous êtes ici, Amsterdam, NL 
Galerie griedervonputtkamer, Berlin, D
 
2002 
Galerie nächst St. Stephan, Wien, A
Koch und Kesslau, Berlin, D

2001 
Galerie griedervonputtkamer, Berlin, D


Gruppenausstellungen

2013
Àcorps perdus, Back Slash Gallery, Paris, F
Horst Janssen Museum, Oldenburg, D 

Fokus Garten-Salon, Semjon Contemporary, Berlin, D
Menschen, Dominik Mersch Gallery, Sydney, AUS
Acchrochage, Semjon Contemporary, Berlin, D

2012
Meeresrauschen, upstairs, Berlin, D

2011
CUT, Museum Moderner Kunst Kärnten, A
SpielWiese, WIDMER+THEODORIDIS contemporary, Zürich, CH

2010
Galeria Isabel Hurley, Málaga, E

2008
Mai 36 Galerie, Zürich, CH + Brooke Alexander Gallery, New York, USA
Galerie Heike Strehlow, Frankfurt/M., D

2007
Ausgezeichnet, Kunstverein Freiburg, D
WIDMER+THEODORIDIS contemporary, Zürich, CH
Burg Zug, Zug, CH

2006
trafic d’influence, blancpain contemporain, Genf, CH

2004
schwarz auf weiss, Kunstmuseum Solothurn, CH
elegant underground, raumpool e.V., Frankfurt/M., D 

2003
Jahresausstellung, Darmstädter Sezession, Darmstadt, D 
Cut Out, Galerie Barbara Gross, München, D 
Schnipseljagd – Paper Chase, müllerdechiara, Berlin, D

2002
Jahresmuseum, Kunsthaus Mürzzuschlag, D 

2000
Allee der Räume, Spielfeld, Berlin, D 
Galerie Gisler, Berlin, D